VfL Osnabrück (U17) - Tennis Borussia Berlin (U17) 0:0

Relegation zur Bundesliga Nord/Nordost

17.06.18

Sportpark Illoshöhe (8.000)

Zuschauer: 400

   Eintritt: frei



Eigentlich war für mich bereits Sommerpause,
doch die U17 meines geliebten VfL verdaddelte in der Regionalliga Nord doch tatsächlich zwei Matchbälle um den Aufstieg und sorgte somit für dieses außerplanmäßige Match.
Mit dem SC Borgfeld setzte sich ein mir bis dato völlig unbekannter Verein in der Tabelle vor Lila-weiss und stieg als Dritter direkt auf.
Die erste beiden der Tabelle waren nämlich die Zweitvertretungen von Bremen und Wolfsburg, welche ebenso wenig aufsteigen dürfen, wie die zweiten Mannschaften von Red Bull und Hertha BSC.
Chemnitz sicherte sich den direkten Aufstiegsplatz dieser Staffel und der Relegationsgegner des VfL hieß somit TeBe.
An dieser Stelle liebe Grüße nach Berlin an Pippo und Jörg 🍻
Lila-weiss gegen Lila-weiss am Sonntagmittag also und freier Eintritt ließen knapp 200 Zuschauer an der Illoshöhe vorbeischauen.
Trotz zahlreicher Hochkaräter für den VfL wollte das Tor nicht fallen und somit muss nächsten Sonntag im Mommsenstadion ein Sieg her!
Positiv fiel der junge Schlussmann der U17 Finn Philipp Popescu auf, vielleicht ja später mal einer für die erste Mannschaft 😉