Hallescher FC - VfL Osnabrück 1:0 (0:0)

3. Liga

03.02.18

Erdgas Sportpark (15.057)

Zuschauer: 5.571 (218 Gäste)

   Eintritt: 11€



Moin ihr Hackfressen!

Und damit direkt zum Motto der heutigen Auswärtsfahrt nach Halle: "Alles wird aus Hack gemacht!"

Mit einem Arsenal von rohen und gegrillten Fleischbergen rollte die Kutsche um 07:30 von Marcel's Hof um sich in Ostdeutschland die nächste Pleite anzuschauen.

Nach viel zu viel Schnee erreichten wir unseren Zwischenstopp Quedlinburg gegen 10:15.
Neben der ersten metten Pause wurde hier auch ein UNESCO Welterbe abgehakt.
Kultur und Fussball, die schönste Kombi seit Gerhard Delling und Günther Netzer
1,5 Stunden schlenderten wir durch die seit heute gewählte, schönste Innenstadt in Deutschland in der Kategorie <25.000 Einwohnern.
Den Eindruck kann ich bestätigen, Quedlinburg kann mit den unzähligen, alten Fachwerkhäusern wirklich was. Wer hier die Hosen anhat, kann man anhand der vielen blau-weißen Kleber schnell ausmachen.
2 Stunden vor Anpfiff wurde dann auf einer der leersten Autobahnen die Fahrt gen Halle mit zwischenzeitlich 210 km/h locker abgespult.
In der Stadt fuchtelte eine Bullette gleich wild mit den Armen und teilte uns eine alternative Abfahrt zum Stadion mit. Dort wurde dann direkt im Bullenkessel vor dem Gästeblock geparkt.
Einige bekannte Gesichter waren auch dabei, auf die Bratwurst wurde nach der morgendlichen Mettorgie dankend verzichtet.
Das Wernesgrüner für 3€ geht auf jeden Fall klar und durfte mit rein in den Erdgas Sportpark, einem weiteren Ground Marke Baukasten.
Der Aufruf "(H)alle ins Stadion" wurde heute wohl kurzfristig in "(H)alle auf die Couch!" geändert, fanden nur etwas über 5.000 Zuschauer den Weg ins Stadion. Nur 218 Gäste sind leider ebenfalls keine Glanzleistung und somit ging's bei einer schlechten Kulisse los.
Chemie auf Heimseite mit einer Fähnchenchoreo und Grüßen an einige SV-Rückkehrer.
Das Liedgut ganz ok, der Ronny-Mob am Gästeblock konnte da schon eher für Unterhaltung sorgen 😁
Die sportliche Talfahrt schlug sich leider auch im Gästeblock wieder, Mitmachquote heute echt nicht gut, nur beim Konter "Morgens, mittags, abends, ihr seid scheiße!" wurde eine gute Lautstärke erreicht.

Ich habe langsam echt den Kaffee auf bei der Gurkentruppe und zum ersten Mal wurde diese auch von keinem Fan beklatscht. Gut so! Fangt endlich an zu kämpfen ihr Waschlappen!

Die Stimmung auf der Rückfahrt trotz Picknick-Pause mit Frikadellen, BuLi-Konferenz und romantischem Horrorfans Magdeburg Graffiti Setting natürlich getrübt.
Zeit also um mit unserem Lieblingsspiel "Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass..." den Funfaktor zu erhöhen.
So durfte ich z.B. mit meinem (wirklich gut nachgemachten) sächsischen Dialekt bei Radio S.A.W. anrufen und einen fiktiven Blitzer melden.
"Rico" aus Quedlinburg konnte die Dame vom Sender mit seiner Stimme überzeugen und so gab es beim Abspielen der Nachrichten um halb 8 kein Halten mehr 😂

Stimmung also wieder erholt, aber gegen Chemnitz heißt es für alle jetzt Arsch hoch!
Also ab an die Brücke und die Truppe endlich aufwecken!
Sonst ist der Spaß endgültig vorbei...