Germania Großkrotzenburg II - Spvgg. Langenselbold II 2:4 (0:2)

Kreisliga B - Hanau

11.11.18

Oberwaldstadion (3.000)

Zuschauer: 33

      Eintritt: frei



Nach einem lustigen Abend in der Heidelberger Altstadt mit syrischem Abendessen und diverser Flüssignahrung für die untappd-App ging es am Sonntagmorgen nochmal mit dem Auto rein um im Trockenem und vor allem im Hellen nochmal ein paar Eindrücke zu sammeln. Die Bilder aus Heidelberg sind im Kultur-Post zu finden und die Stadt ist eine absolute 1. Für die halbe Besatzung (Marcel und mich) standen heute zwei Spiele auf dem Programm, für den Rest der Bande ging es noch zum Abendspiel in Frankfurt. Leider wollten die A-Junioren von Bayern Alzenau trotz 15 Grad und Sonnenschein keinen ihrer beiden top Rasenplätze nutzen und trugen ihre 11:00-Begegnung auf dem Kunstrasenplatz aus. Ärgerlich für uns, aber dank Fussball.de hatte ich schnell eine Alternative parat, vor der wir sogar noch etwas Zeit hatten die Burg Alzenau zu begutachten und ein Eis zu essen, forza November!

Dann ging es nach Großkrotzenburg, eine 7.500-Seelen-Gemeinde in Hessen. Keine 10 Kilometer zuvor waren wir noch in Bayern... Das große Derby am Vortag hatten wir leider verpasst, als es hieß: Großkrotzenburg gegen Klein-Krotzenburg, Kenner schnalzen mit der Zunge. Für uns blieb immerhin die Zweite auf dem Hauptplatz und somit doch noch die Möglichkeit zwei Spiele zu machen. Zudem wurden wir äußerst freundlich begrüßt, die Zapfanlage für uns bereit gemacht und mit einem kühlen Weizen ging es kurz durch das Vereinsheim/Museum und dann raus in die Sonne. Ganz schön kultige Wimpel, Urkunden usw. haben sie hier, die Großkrotzenburger. Und 5 Reihen mit Holzbänken, eine Terasse und dann wieder 5 Steinstufen, interessante Zusammenstellung, für ein Kreisliga B Spiel aber natürlich absolut in Ordnung. Von der Gegenseite schaut man auf das Kraftwerk Staudinger, Hessens größtes Kraftwerk, welches mit seinen Kühltürmen über die Tribüne ragt. Ansonsten war es um es wie Tom Hardt auszudrücken "N´ganz netter Kick." und ein lockeres Warm-Up für das Hauptspiel.